Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Aktuelle Situation der Tuberkulose (Mycobacterium tuberculosis Komplex) bei Lamas und Alpakas in Deutschland

In Deutschland nimmt die Zahl der Neuweltkamele (NWK) seit Jahren stetig zu. Laut Halter- und Zuchtverbänden ist aktuell von ca. 30.000 bis 35.000 Tieren auszugehen. Damit steigen ebenfalls die Ansprüche sowie die Verantwortung seitens der Tierhalter und für die behandelnden Tierärzte. Aufgrund ihrer physiologischen und anatomischen Besonderheiten nehmen die Neuweltkamele, aus Sicht der Infektionsmedizin, eine artenübergreifende Position zwischen großen und kleinen Wiederkäuern sowie auch den Equiden ein.

Bisher wurden Lamas und Alpakas in Gesetztestexten weitestgehend vernachlässigt. Aus diesem Grund ist z.B. keine konkrete Anzahl von NWK in Deutschland ermittelbar, da eine jährliche Stichtagsmeldung für NWK bisher nicht vorgesehen ist.

Auch anhand des Tierseuchen-Nachrichtensystems (TSN) ist die bisherige unzureichende Beachtung der Neuweltkamele im deutschen Tierseuchengeschehen klar erkennbar. Sowohl bei der Meldung als auch Filterfunktion können die Neuweltkamele aktuell nicht ausgewählt werden. Einzig über das Bemerkungsfeld kann eine Konkretisierung der Tierarten erfolgen bzw. ermittelt werden. Eine automatisierte Abfrage ist für die NWK somit nicht möglich.  

In der Zwischenzeit finden Neuweltkamele jedoch zunehmend Berücksichtigung und mit der Einführung des Animal Health Law (AHL, VO (EU) 2016/429) sind sie expressis verbis benannt. Unter anderem schreibt die Del VO 2020/688 vor, dass alle Kameliden und deren Bestände für Verbringungen in andere Mitgliedstaaten an einem Tuberkulose-Überwachungsprogramm teilnehmen müssen.

Unter dem Link finden Sie die Stellungnahme der Fachgruppe "Kleine Wiederkäuer und Neuweltkamele" der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG) zur aktuellen Situation der Tuberkulose (Mycobacterium tuberculosis Komplex) bei Lamas und Alpakas in Deutschland.

Weitere Informationen

Weitere Meldungen

Pressemitteilungen